Carsten Jörgensen ist ausgebildeter Zeichner und Grafikdesigner. Nachdem er mehrere Jahre als Kunstlehrer in Kopenhagen tätig war, begann er Anfang der 1970er Jahre eine Zusammenarbeit mit dem dänischen Hersteller von Kaffeebereitern Bodum. Dort arbeitete Jörgensen 25 Jahre als Creative Director, beeinflusste Bodums gesamte Produktlinie und entwarf einen Großteil davon. Seine Designs erlangten Ende der 1980er Jahre international Aufmerksamkeit; inzwischen werden seine Kreationen in großen Museen in zahlreichen Ländern ausgestellt. Jörgensen hat eine Vielzahl von Ehrungen und Designpreise in Deutschland, der Schweiz, den USA, England, Frankreich, Italien, Schweden sowie Dänemark erhalten.

Jörgensen lebt seit 1983 in Luzern (Schweiz). Heute ist er in den Bereichen Produktdesign und Designberatung tätig, hält Vorlesungen und schreibt über Kunst, Design und Architektur.

Carsten Jörgensen war für viele namhafte internationale Unternehmen tätig, unter anderen für: Bodum (Schweiz und Dänemark), Starbucks (USA), Crate& Barrel (USA), Target (USA), Muji (Japan), Conran (Großbritannien), Habitat (Großbritannien), IKEA (Schweden), Zhongtai Z58 (China), British Council (Großbritannien), Pepsi Asia (China) und Shang Xia (China). Er schuf mehrere hundert Designs, die nach wie vor von Bodum und vielen anderen Unternehmen produziert werden.

Ausstellungen und Museen:

  • Musée des ArtsDécoratifs, Paris.
  • Kunstgewerbemuseum, Zürich.
  • Victoria & Albert Museum, London.
  • Kunstmuseum, München.
  • Kunstindustrimuseet, Kopenhagen.
  • Kunsthalle Bern, Schweiz.